By Dipl.?Okologe Martin Nothe(auth.)

 

Content:
Chapter 1 Einfuhrung in die Abfallwirtschaft (pages 1–25):
Chapter 2 Wesentliche Aspekte des Abfallrechts (pages 26–79):
Chapter three Betriebliches Abfallmanagement (pages 80–141):
Chapter four Mechanische Vorbehandlung von Abfallen (pages 142–148):
Chapter five Thermische Behandlung von Abfallen (pages 149–233):
Chapter 6 Biologische und mechanisch?biologische Abfallbehandlung (pages 234–280):
Chapter 7 Chemisch?physikalische Abfallbehandlung (pages 281–286):

Show description

Read or Download Abfall: Behandlung Management Rechtsgrundlagen PDF

Best german_7 books

Bankenkrisen und Bankenregulierung

Dr. Joachim ok. Bonn warfare wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft (Prof. Dr. Joachim Süchting) der Universität Bochum. Er ist heute Assistent der Geschäftsleitung des Bankhauses Hermann Lampe KG, Düsseldorf.

Hanna Nagel: Ich zeichne weil es mein Leben ist

Von Klaus Mugdan nen bemerkenswerten Kulminationspunkt mit der Ent­ Der hier vorgelegte Bildband ist keine Künstlermonogra­ phie. Nur ein Teilbereich aus dem vielfältigen Werk der stehung derfünfundzwanzig Blätter zu den Preludes von 1975 im adjust von siebenundsechzig Jahren verstorbe­ Chopin, einer geschlossenen, vieles zusammenfassen­ den und verdichtenden Bilderfolge inmitten des Zyklus­ nen Zeichnerin Hanna Nagel wird sichtbar gemacht, frei­ ganzen.

Verhandeln, kooperieren, werben: Beiträge zur interkulturellen Wirtschaftkommunikation

Im Zuge der Globalisierung der Märkte stehen Wirtschaftsunternehmen immer häufiger vor der Aufgabe, overseas und transkulturell kompetent zu agieren, denn in Kooperationen und Verhandlungen, in Werbung und advertising, bei Fusionen und Expansionen treffen unterschiedliche Kulturstandards und Kommunikationsgewohnheiten aufeinander.

Extra resources for Abfall: Behandlung Management Rechtsgrundlagen

Sample text

Die Kreise und kreisfreien Stadte. Zu deren Entsorgungspflicht gehoren im wesentlichen - das Einsammeln und Befordern von Abfallen - Mal3nahmen zur Abfallvermeidung und -verwertung - Planung, Errichtung, Erweiterung und Betrieb der zur Entsorgung ihres Gebietes notwendigen Abfallentsorgungsanlagen Nach 9 13 Abs. 1 KrW-/AbfG sind Erzeuger von Abfallen aus privaten Haushaltungen verpflichtet, diese den genannten Entsorgungstragern zu uberlassen, soweit sie zu einer eigenen Venvertung nicht in der Lage sind bzw.

1 der Oberbegriff ,,Abfalle" definiert, urn anschlieBend ,,Abfalle zur Verwertung' und ,,Abralle zur Beseitigung" zu unterscheiden. Zentraler Begriff ist dabei derjenige der ,,Entledigung". In den Absatzen 3 und 4 werden Falle aufgefuhrt, in denen ein Wille zur Entledigung anzunehmen ist bzw. wann sjch der Besitzer einer Sache entledigen muU. Der neue Abfallbegriff gilt auch fur andere Rechtsvorschriften, wie das UVP-Gesetz (UVP = Umweltvertraglichkeitspriifung) oder das Chernikaliengesetz (ChernG), und insbesondere auch fur 9 5 Abs.

Es bleibt daher abzuwarten, ob und wie die entsprechenden Passagen in den betreffenden Landesabfallgesetzen dem 5 19 KrW-/AbfG angepaat werden. Es ist aber auch durchaus denkbar, dal3 in einem Bundesland neben dieser Regelung des Bundesgesetzes die bereits vorhandene Landesregelung bestehen bleibt, die in der Regel aufgrund der niedrigeren Schwellenmenge fur die Erstellungspflicht (500 kg) fur mehr Betriebe relevant ist. Allgemein wird aber erwartet, dalj mit einer mehr oder minder grol3en Verzogerung die jeweiligen Landesgesetze die im 5 19 KrW-/AbfG festgesetzten Schwellenmengen (s.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 27 votes